Geocaching? Camping? – Beides!

Seit Acachemobil2nfang August sind wir nun stolzer Besitzer eines neuen Cachemobils und nun haben wir endlich die Möglichkeit zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen 😉

Da wir schon seit einigen Jahren unser Hobby Geocaching ausĂŒben, stand mit dem neuen Cachemobil zunĂ€chst einmal das Camping im Vordergrund. Unser erster Ausflug ging daher auch direkt mal auf unsere Lieblingsinsel Fehmarn. Cachetechnisch haben wir die Insel (mittlerweile wieder fast) leergerĂ€umt und so konnten wir uns ausschliesslich damit beschĂ€ftigen, wie es denn so ist, mit einem Wohnmobil unterwegs zu sein.

DSC_4818Am Anfang hatte ich ja ein wenig Bedenken mit einem knapp 6m langem GefĂ€hrt anstatt eines „normalen“ PKW unterwegs zu sein, doch diese Bedenken hatten sich schnell in Luft aufgelöst – noch nie bin ich so entspannt gefahren, wie mit unserem neuem Wagen 😀

Die Fahrt nach Fehmarn verging wie im Flug und so kamen wir spÀt abends wie geplant im Hafen von Burgstaaken an und nahmen unsere Parkposition ein. Nach einem kleinen Imbiss legten wir uns dann auch zum ersten Mal in unsere mobilen Betten und schon nach kurzer Zeit waren beide Zwei- sowie unser Vierbeiner eingeschlafen.

DSC_4840Den nÀchsten Tag verbrachten wir dann faulenzenderweise am Hundestrand und Carlo (der zum ersten Mal in seinem Leben einen Strand zu Gesicht bekam) hatte richtig Spass!

Am spĂ€ten Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg zu unserem Campingplatz am Wulfener Hals. Der Wagen wurde geparkt, die Markise ausgefahren und wir verbrachten bei herrlichem SpĂ€tsommerwetter den Abend vor unserem Cachemobil – herrlich!

14322515_1086228798099003_5529805951513611592_nDer Campingplatz ist zwar nicht gerade gĂŒnstig, aber dafĂŒr gibt es auch allen erdenklichen Komfort, den man sich wĂŒnschen kann – das ist den Preis durchaus wert. Sicherlich sind wir hier noch ziemlich grĂŒn hinter den Ohren, wir fangen ja gerade erst an, aber trotzdem wird dies nicht unser letzter Besuch dort gewesen sein.
DSC_4868

Am nĂ€chsten Tag wurde dann der Naturstrand erkundet, der nicht so wirklich mit dem SĂŒdstrand auf Fehmarn mithalten kann, aber es ist nun mal ein Naturstrand, da muss man dann auch eben ein paar Abstriche machen – gemĂŒtlich war es trotzdem und wir konnten uns (nachdem die Strandmuschel dann endlich mal stand) auch gut erholen.

14344071_1111888488902508_4363888908131506214_n

… und dann war unser kurzer Abstecher auf Fehmarn auch schon fast vorbei 🙁
Am nÀchsten Tag wurde alles wieder eingepackt und wir machten uns wieder auf den Weg in Richtung Heimat.

Wir sind auf jeden Fall infiziert und wir freuen uns schon auf die nÀchsten Touren, auf denen sicherlich auch das Geocachen wieder zum Zuge kommt. Wir sind der Meinung, besser kann man beide Hobbies gar nicht verbinden.



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.